Grafschafter Schulgeschichte

Zurück zur Startseitel     Zur ‹bersicht "Schulwesen in Nordhorn"

Erfolgreich bei der Mathe-Olympiade

Teams des Gymnasiums Nordhorn auf vorderen Plätzen

"Bei der dritten Auflage der regionalen „Mathematik-Olympiade“ haben die Teams des Nordhorner Gymnasiums gute Leistungen gezeigt: In der Gruppe B (Klassen 7 bis 10) gewannen Niklas Fraatz, Julian Aldegeerds, Anna Jäckering und Nina Langius vor den Teams vom Marianum Meppen und vom Gymnasium Haren. Bei den Jüngeren erreichten die Nordhorner Eric Lensker, Jonas Hirsch, Philip Thielges und Nicolas Roters einen guten 5. Platz. Ihre Mitschüler Till Schareina, Ole Schulte, Joshua Kuhnert und Luca Sinz (Gymnasium Nordhorn) erreichten sogar den dritten Platz. Sieger in dieser Gruppe wurde das Windthorst-Gymnasium Meppen vor dem Team vom Franziskusgymnasium Lingen.

Die im Jahre 2010 vom Gymnasium Nordhorn initiierte und zweimal ausgerichtete Grafschafter Mathematik Olympiade (GraMO) wurde in diesem Jahr erstmals im Franziskusgymnasium in Lingen unter dem neuen Namen „Emsländische Mathematikolympiade (ELMO)“ ausgetragen. Dabei waren Schüler von acht Schulen, darunter zwei aus der Grafschaft.

„Die ELMO ist der Versuch, in der Region einen Wettbewerb zu etablieren, der sich besonders an mathematisch begabte Kinder richtet“, erklärte Wettbewerbskoordinator, Franciskus van den Berghe". (GN, 20.4.2012; Mitteilung per E-Mail von Lars Schoppmann)